sehenswertes Freudenberg

 

Wunderschön: Unser „Alter Flecken“
Laut Erlass von 1456 genossen die Bürger Freudenbergs durch das besondere Privileg als „Flecken“ lange Zeit stadtähnliche Rechte, etwa das Marktrecht. Eine wichtige Einnahmequelle für den kleinen Ort an der bedeutenden Handelsstraße von Köln nach Marburg. Seine geometrisch angeordneten Straßenzüge sind kein Zufall – nach einem verheerenden Brand von 1666 wurde der Flecken vom Landesherrn Fürst Johann Moritz von Nassau nach einem einheitlichen Plan wiedererrichtet. Ein städtebauliches Kleinod, das heute noch die pittoreske, sehenswerte Idylle einer Kleinstadt aus dem 17. Jahrhundert lebendig werden lässt.
 
verkehrsverein
Der Verkehrsverein

 

freilichtbuehne
die Freilichtbühne

 


der Kletterwald

 

Technikmuseum_Freudenberg
das Technikmuseum Freudenberg