Category Archives: Die Umgebung

erlebnishafte Ausflugtipps

IMG_3354

Freudenberger Erlebnis-Tipps!

  • Phantastisches Freudenberg: So schön, so nah, so wandervoll – direkt ab der Hoteltür nehmen drei neue Permanent-Wanderwege „Entlang der Eisenstraße“ mit auf spannende, erlebnisreiche, ganzjährig begehbare 5, 12 oder 15 Wanderkilometer (Markierung PW 369). Der Permanentwanderweg „Märchenhaftes Freudenberg“ (Markierung PW 127) führt über 13 phantastische Wanderkilometer.
  • Nimm mit! – Das Kartenmaterial zu den Wegen liegt für unsere Gäste bereit!
  • Entdecken Sie Freudenberg per pedes: auf dem „Fachwerkweg Wilder Mann“ – die Zeitreise ins Mittelalter nimmt mit zu meisterlicher Fachwerkkunst, plätschernden Wassern und tollen Fernblicken über das Freudenberger Land.
  • Prädikat Empfehlenswert: Die FleckenFührung – der besondere Stadtrundgang durch Freudenberg.
  • Pilgern ist in: An der stilisierten gelben Muschel auf blauem Grund ist der Jakobsweg leicht erkennbar – er führt auf seiner Route Köln-Siegen-Marburg auch durch Freudenberg.
  • Erlebnisreicher Kulturgenuss: Die bekannte Freilichtbühne Freudenberg bietet Sehenswertes, Humorvolles, Amüsantes für kleine und große Theaterfans.
  • Spannende Sporterlebnisse: Hoch hinauf geht es bei den Aktivmomenten im Kletterwald Freudenberg.
  • Industriegeschichte hautnah: Im Technikmuseum Freudenberg können große und kleine Interessierte wegweisender Technik auf die Spur kommen. Live-Erlebnisse, etwa in der alten Schmiede inklusive.
  •  Viele Ausflugtipps erhalten Sie auf den Seiten des Vereins “WasserEisenLand“.
Erleb mal wieder was! – In der Region Rothaargebirge

  • Genuss im Glas: Informative Aufenthalte in der Krombacher Erlebniswelt in Kreuztal-Krombach nehmen mit in die spannende Welt des Bierbrauens.
  • Artenschutz hautnah: Entdecken Sie die unverwechselbare Wisent-Wildnis am Rothaarsteig nach Bad Berleburg.
  • Der Natur auf der Spur: Das QuellenReich an der Lahn- und Ederquelle verzaubert als Naturerlebnisort ebenso wie das höchstgelegene Forsthaus der Region, das Forsthaus Hohenroth mit seinem sehenswerten Waldinformationszentrum.

 

 

weiter lesen

wunderschönes Siegerland

IMG_8219

 

Wunderbar wanderbar – das Siegerland!
Das Rothaargebirge, unsere grüne Mittelgebirgsregion, bietet für alle etwas. Für Wanderer – aber auch für Fahrradfahrer, Biker und Aktivurlauber.

Ein ausgezeichneter Wander-Tipp!
Der Premium-Weitwanderweg Rothaarsteig – 154 abwechslungsreiche, einzigartige Wanderkilometer voller Naturschönheiten. Zwölf spannende Rundwege, die WanderHöhepunkte links und rechts vom Rothaarsteig, und die RothaarsteigSpuren, bieten ebenfalls Wandergenuss pur.
Vielfalt für Zweitrad-Fans!
Fahrradfahrer kommen auf den drei Flussradwegen an Eder, Lahn und Sieg und auf dem 67 Kilometer langen Ruhr-Sieg-Radweg ins Schwärmen – oder bei einer Mountainbike-Tour mitten durch die waldreiche Mittelgebirgslandschaft Siegerland-Wittgensteins.
Unter Motorradfahrern längst kein Geheimtipp mehr: das Biker-Eldorado am Rothaarkamm mit seiner bezaubernden Kulisse und anspruchsvollen Routen.

 

Ein Tipp: Besuchen Sie das Online-Portal www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de

 

 

weiter lesen

sehenswertes Freudenberg

Freudenberg, der alte Flecken

Wunderschön: Unser „Alter Flecken“

Laut Erlass von 1456 genossen die Bürger Freudenbergs durch das besondere Privileg als „Flecken“ lange Zeit stadtähnliche Rechte, etwa das Marktrecht. Eine wichtige Einnahmequelle für den kleinen Ort an der bedeutenden Handelsstraße von Köln nach Marburg. Seine geometrisch angeordneten Straßenzüge sind kein Zufall – nach einem verheerenden Brand von 1666 wurde der Flecken vom Landesherrn Fürst Johann Moritz von Nassau nach einem einheitlichen Plan wieder errichtet. Ein städtebauliches Kleinod, das heute noch die pittoreske, sehenswerte Idylle einer Kleinstadt aus dem 17. Jahrhundert lebendig werden lässt.
Viele Bilder unter dem Motto “Vor den Türen und in den Gassen” finden Sie unter dem Link “www.der-alte-flecken.de” vom Fotografen Axel Ollenschläger.

 

verkehrsverein
Freudenberg WIRKT -  Der Verein “Freudenberg WIRKT” Wirtschaft – Kultur – Tourismus e.V. ist im April 2016 durch die Fusion der zwei Freudenberger Traditionsvereine Verkehrsverein Luftkurort Freudenberg e.V. und Freudenberger Werbegemeinschaft e.V. entstanden.  Mit dem einheitlichen Design in Kommunikation und Marketing soll erreicht werden, dass Freudenberg von innen und außen als Einheit wahrgenommen wird. Die Stärkung des Einzelhandels- und Dienstleistungsstandortes Freudenberg sowie die touristische Weiterentwicklung sind einige der Ziele, die der Verein nun mit gebündelten Kräften angehen möchte. Handel und Gewerbe, Freizeitindustrie sowie Gastronomie und Beherbergungsbetriebe sind nicht nur Arbeitgeber sondern gleichzeitig auch Dienstleister für Bürger und Gäste der Stadt. Freudenberg soll mit seinen vielfältigen Facetten präsentiert werden; schließlich hat die Stadt als Wohn-, Arbeits- und Einkaufsort sowie als lohnenswertes Ausflugs- und Urlaubsziel mit attraktiven Angeboten in Kultur, Sport und Freizeit viel zu bieten.

 

freilichtbuehne
die Freilichtbühne - 60 Jahre Freilichttheater in Freudenberg

Vom Heimatschauspiel zum „Stadt- Theater“ im Grünen

Die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg hat 2014 das Jubiläum der 60. Spielzeit gefeiert. Ein Großteil unserer Besucher wird wohl kaum die Zeit der Gründung und Aufbauarbeit kennen. Daher soll an dieser Stelle Rückschau auf jahrzehntelange Theaterarbeit im Freilichtgehalten werden. 

Anlass zur Gründung bzw. Einrichtung der Bühne im Jahr 1954 war die bevorstehende 500-Jahrfeier derStadt Freudenberg im Jahr 1956. Ein großes Historienspiel sollte markanter Punkt des Festprogramms sein. Für die Inszenierung des Heimatschauspiels „Der Kriegskassenraub zu Freudenberg 1796“ von Rudolf Utsch gab es in Freudenberg keinen Saalmit entsprechend großer Bühne für etwa 80 Mitwirkende. So reiften die ersten Gedanken zur Einrichtung einer Freilichtbühne. Als idealer Ort kam der alte Steinbruch am Hang des Kuhlenbergs ins Gespräch. Das Theater unter freiem Himmel vor imposanter Wald- und Felsenkulisse war, wenn auch zunächst provisorisch, geboren. In den Jahren bis 1957 war der Heimat- und Verkehrsverein Freudenberg Träger der Einrichtung, bevor der gemeinnützige Verein „Freilichtbühne Freudenberg e.V.“ gegründet wurde.

 


der Kletterwald - Freudenberg und das Team freuen sich über alle großen und kleinen Kletterwütigen.
Bei uns könnt ihr:
Kindergeburtstage feiern
Events mit Firmen und Vereinen durchführen
Erlebnispädagogische Programme buchen
Teambuildingsmaßnahmen planen
Schulausflüge machen
allein und in Gruppen eure Kletterfähigkeiten erproben und vieles mehr. Weitere Programme für Schulen, Jugendzentren, Firmen und Vereine findet Ihr unter Programme und Spezielle Programmen Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, hier findet jeder den für sich passenden Parcours. Informationen sind hier auf der Internetseite verfügbar. Bitte denkt an festes Schuhwerk und robuste Kleidung. Für Wertsachen können wir keine Haftung übernehmen, nehmt nur mit, was ihr für euren Tag im Kletterwald wirklich braucht.

 

Technikmuseum_Freudenberg
das Technikmuseum Freudenberg - Zeugnisse des Maschinenbaus – gut erhalten im Technikmuseum
Wenn sonntags das Museum seine Pforten öffnet, erwacht die riesige, über 100 Jahre alte Dampfmaschine zischend zum Leben und treibt die historische Maschinenwerkstatt mit ihren Werkzeugmaschinen an. Alles bewegt sich! Leiser, und doch voller Magie, begeistern die 40 Exemplare umfassende Modell-Dampfmaschinensammlung, die 250 und 150 Jahre alten, betriebsfähigen Webstühle, Oldtimer-Motorräder und -Nutzfahrzeuge, Standmotoren und, und, und … Lassen Sie sich überraschen!
Regionale Geschichte wird greifbar, denn hier, am ehemaligen Standort der Leimfabrik Nöll, darf auch eine umfangreiche Bild- und Textdokumentation zur früheren Leim-, Leder- und Filzindustrie in Freudenberg nicht fehlen.

4fachwerk

4Fackwerk  – Mittendrin Museum -  WAS IST 4FACHWERK? In dem Fachwerkgebäude in der Freudenberger Mittelstraße 4 präsentiert sich auf 4 Etagen das „Mittendrin-Museum“ mit den 4 Schwerpunkten Kunst, Geschichte, Kreativität und Uhren-Tradition. Mittendrin heißt, mitten in unserer Altstadt, dem „Alten Flecken“ – einem Baudenkmal von internationaler Bedeutung. Wir freuen uns auf viele Gäste, die hier Lust auf (Bau)Geschichte und (Stadt)Geschichten bekommen, denen Kunst und Kreativität am Herzen liegt. Und wir versprechen: Sie können hier viel entdecken. Eine Galerie für Kunstausstellungen, Vorträge und Gespräche, eine Werkstatt für eigene Kreativität und natürlich die faszinierenden und tickenden Exponate früherer Siegerländer Uhrmacherkunst. Das Ziel dieser Freudenberger Vereinigung: Das Stadtmuseum mitten im Alten Flecken zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Kulturflecken Silberstern

Der KulturFlecken Silberstern e.V. bietet ein Podium für Künstler, Musiker, Autoren und andere Talente und fördert mit dieser wichtigen „In-die-Stadt-hinein-Arbeit“Kunst und Kultur  für die Bürger dieser Region. Fotos der wunderschönen historischen Altstadt Freudenbergs zieren seit jeher so manchen Deutschlandkalender. Die Initiatoren zur Gründung des Vereins erkannten, dass diese Stadt als historischer Kristallisationskern sehr gute atmosphärische Rahmenbedingungen für ein Forum der Kunst, Kultur und Kommunikation bietet. Seit der Gründung des Vereins KulturFlecken Silberstern e.V. Freudenberg im Jahr 2003 bereichert er Freudenberg und Umgebung durch kulturellen Aufbruch und findet durch sein vielfältiges Engagement große Beachtung und breite Akzeptanz. Dies zeigt in Zeiten wirtschaftlichen und sozialen Wandels die zunehmende Bedeutung von Kunst und Kultur für die Lebensgestaltung und Sinnfindung vieler Menschen.


Mystery Room Freudenberg

MysteRiOOM in Freudenberg - Der MysteRiOOM ist das erste Live Escape Game in Südwestfalen. In drei unterschiedlichen Missionen können bis zu 18 Personen zeitgleich rätseln und das Spiel gegen die Zeit gewinnen. Nimmst Du die Herausforderung an? Stelle jetzt Dein Team zusammen und wähle einen Termin!

weiter lesen

unsere Umgebung

umgebung_img_0886

Siegen – Wortwörtlich ein Highlight.
Erbaut auf sieben Bergen ist Siegen das Oberzentrum der Region. Nahe dem Oberen Schloss, in der verwinkelten, sehenswerten Siegener Oberstadt, wurde Peter Pauls Rubens geboren, der berühmte Sohn der Stadt. In der Universitätsstadt pulsiert das kulturelle und gesellschaftliche Leben – Sightseeing- und Shopping-Möglichkeiten inklusive.
Unser Tipp: Stadtgeschichte einmal anders: Die kabarettistischen Stadtrundfahrten durch Siegen mit Weigand & Genähr, zwei Siegerländer Humoristen.
Siegerland – das Wasser-Eisen-Land!
Endlose Wälder, grüne Täler, plätschernde Flüsse, imposante Schlösser, charmante Fachwerkdörfer und zukunftsorientierte Städte – das Siegerland punktet durch herrliche Naturkulissen und abwechslungsreiche Kultur in Einklang mit industrieller Vielfalt. Mitten in Deutschland lebt hier die Tradition der Eisen-Montanregion in erfolgreichen stahlverarbeitenden Hightech-Unternehmen fort. Hautnah erlebbar wird Industriegeschichte zum Beispiel im Technikmuseum Freudenberg. Viele Ausflugtipps erhalten Sie auf den Seiten des Vereins “WasserEisenLand“.
WasserEisenLand-Titelbild-EZ_front_action

 

 

 

 

weiter lesen

Diese Website verwendet Cookies. Durch das Anklicken des Einverstanden-Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close